Die stetig ansteigenden Kosten des Gesundheitswesens sind auch auf politischer Ebene immer mehr ein Thema. Diverse Volksinitiativen möchten die Kosten für die Bürgerinnen und Bürger im Gesundheitsbereich einschränken und auch im Parlament stehen in der kommenden Legislatur diverse zentrale gesundheitspolitische Dossiers an. Es ist deswegen umso wichtiger, dass auch die Apothekerschaft in Bundesbern eine starke Stimme hat. Der AAV hat für die National- und Ständeratswahlen vom 20. Oktober eine Umfrage bei den Kandidatinnen und Kandidaten erstellt.

Die Wahlempfehlung finden Sie unter folgendem Link und die dazugehörige Medienmitteilung ist hier einsehbar.