Dieses Gesetz regelt die Berufsausübung akademischer Medizinalberufe wie Ärzte oder Apotheker. Mit der Festlegung des ärztlichen „Umgangs“ mit Medikamenten tritt dieses Gesetz laut Experten in Konflikt mit der kantonalen Gesetzgebung. Das eidgenössische Medizinalberufsgesetz legt fest, dass Ärzte befähigt sein sollten, mit Medikamenten „umweltgerecht und wirtschaftlich umzugehen.“ Dieser Umgang schliesst – so Rechtsprofessor Thomas Poledna – eine Weitergabe an Dritte aus.
Download Medienmitteilung [PDF]