Der Aargauische Apothekerverband (AAV) setzt sich für die Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen ein. Insbesondere im Bereich des Medikamentenmanagements zeigt sich, dass eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen medizinischen Leistungserbringern im Sinne des Patienten notwendig ist. Mit der Stärkung der Integrierten Versorgung liesse sich die Sicherheit im Gesundheitswesen erhöhen und die negative Kostenentwicklung bremsen. Davon konnten sich die Mitglieder des Grossen Rates an der heutigen Mittagsveranstaltung des AAV überzeugen.
Download Medienmitteilung [PDF]