Das Initiativkomitee nimmt das Resultat der Beratungen der grossrätlichen Kommission „Gesundheit und Sozialwesen“ (GSW) zu Kenntnis. Mit Bedauern wird festgestellt, dass die Kommission dem Parlament eine Ablehnung unserer Initiative empfiehlt. «Miteinander statt Gegeneinander» verteidigt den Status Quo und fordert die integrierte Versorgung.
Download Medienmitteilung [PDF]